Netzwerke

Um ein Kind groß zu ziehen, braucht es ein ganzes Dorf, so ein altes Sprichwort. Neben der eigenen Familie, die bei der Entwicklung der Kinder so wichtig ist, bieten unterschiedliche Netzwerke und Einrichtungen Unterstützung zu Belangen rund um die Familie. Neben den Angeboten durch den Landkreis, den Kommunen und den freien Träger, haben sich zahlreiche zum Teil ehrenamtlich arbeitende Netzwerke etabliert.

Eine beispielgebende Initiative ist das Netzwerk Gesunde Kinder, das junge Eltern und ihre Kinder bis zum 3. Lebensjahr mit ehrenamtlichen Paten und viel Know-How und Leidenschaft begleitet. Etwas später im Leben können sich junge Barnimer über die Bildungsinitiative von ehrenamtlichen „Ausbildungsbegleitern“ unterstützen lassen. Die Liste derartiger Netzwerke lässt sich fortführen.
In Bernau setzt sich das Familienbündnis dafür ein, familienfreundliche Angebote in der Stadt zu erhalten und auszubauen, das Familienleben und die Kontakte innerhalb der Familie zu fördern und jungen Menschen die Perspektiven einer Familiengründung in Bernau aufzuzeigen. 

Für die dritte Lebensphase bietet der Seniorenratgeber umfangreiche Hinweise und Ratschläge zu Fragen der Lebensgestaltung im Alter, zur Freizeitgestaltung mit Kultur und Sport. Er gibt Auskunft über Hilfen bei Krankheit und Pflegebedürftigkeit und stellt hierbei wichtige Einrichtungen vor. Er wendet sich mit seinen Empfehlungen und vorgestellten Netzwerken auch an Angehörige.
 

Weitere Links:

AWO Bernau

DRK Niederbarnim

Volkssolidarität Barnim

Lebenshilfe Barnim