Landschaft & Natur

Zwischen sanften Hügeln, weiten Feldern, saftigen Weiden, tiefen Wäldern und klaren Seen liegen idyllische Dörfer mit ihren Obstbaumalleen, historischen Backsteinbauten und typischen Feldsteinkirchen – das ist der Barnim, ein perfekter Rückzugs- und Erholungsort für Naturliebhaber, aber auch Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten.

Verschiedene Natur- und Schutzgebiete zeugen vom Naturreichtum der Region. Angefangen beim  Wandlitzer Seengebiet, übers Biesenthaler Becken, die Beide zum Naturpark Barnim zählen, bis hin zur Schorfheide und zur Barnimer Feldmark, um nur einige zu nennen.
Die Schorfheide ist Teil des UNESCO geschützten Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin. Bedrohte Tierarten wie Sumpfschildkröte, Seeadler, Kranich und Mufflon haben in der seen- und waldreichen Gegend ihren Lebensraum und in vielen Dörfern brütet der Weißstorch. Hier befindet sich auch eine der schönsten Seen des Landes, der Werbellinsee.
Ausgedehnte, von Alleen durchzogene Felder und typisch märkische Angerdörfer sind charakteristisch für die Barnimer Feldmark. Hier laden romantische Parkanlagen einstiger Gutshöfe zum Spazieren ein. Das Naturschutzgebiet Gamengrund gehört mit der 20km langen märkischen Eiszeitrinne zu den schönsten Landstrichen Barnims. In der Rinne finden Wanderer und Naturliebhaber klare, tiefe Seen und Wälder.
Der 50km lange Finowkanal und seine idyllischen Ufer können am besten bei einer Wasserwanderung entdeckt werden, dabei sind zwölf historische Schleusen zu durchqueren. Die 400 Jahre alte Wasserstraße ist die älteste noch befahrbare im ganzen Land.

Die landschaftliche Vielfalt des Barnim bietet optimale Voraussetzungen für vielseitige Freizeit- und Naturaktivitäten. Angefangen beim Wassersport über Rad-/Wanderungen bis hin zu Reitausflügen, im Barnim erleben Besucher wie Einheimische die Ursprünglichkeit der Natur täglich ganz nah und unverfälscht.

 

 

weitere Links:

 

Naturreich Barnim

 

Förderverein Naturpark Barnim e.V.

 

Naturpark Barnim

 

Naturwacht Brandenburg